Smartwatch Test 2013

Die neuesten Smartwatches 2013 im Vergleich

In den letzten Wochen und Monaten überschlagen sich die Neuigkeiten zu aktuellen Smartwatches wie z.B. dem vom Samsung Galaxy Gear und den geplanten Modellen von Google und Co. Die Samsung Samsung Galaxy Gear ist zwar die Smartwatch, über die aktuell am meisten gesprochen wird, aber sie ist bei Weitem nicht die Einzige. In diesem Beitrag wollen wir die unserer Meinung nach spannendsten Modelle aus dem Jahr 2013 mit einander Vergleichen und einen Smartwatch Sieger küren.

Was ist eine Smartwatch?
In letzter Zeit bieten immer mehr Hersteller sogenannte Smartwatches an. Diese Art von Produkten ist an sich nicht neu, intelligente Uhren werden schon seit geraumer Zeit angeboten. Interessant an den neuen Handy Uhren ist die Integration von Funktionen, wie Telefonieren, Soziale Netzwerke, etc, die man normalerweise von Smartphones kennt. Daher kommt auch der Name Smartwatch. Dabei gibt es im wesentlichen zwei unterschiedliche Typen von Smartwatches, welche die nur in Verbindung mit einem Smartphone funktionieren und Smartwatches, die allein funktionieren können.

 
Worauf muss man beim Kauf einer Smartwatch achten?

Größe, Gewicht und Wasserdichte
Wie bei jeder Uhr sollte man auch bei der Smartwatch zunächst auf die Größe und das Gewicht achten, denn andres als beim Smartphone trägt man die Smartwatch ständig an seinem Arm. Man sollte sich mit der Größe wohlfühlen und sie sollte nicht im Alltag stören. Auch die Wasserdichte ist entscheidend, denn genauso wie bei echten Uhren möchte man sie nicht jedes Mal beim Händewaschen absetzen.

 
Displaygröße, Auflösung und Kontrast
Die Displaygröße, seine Auflösung und die Reaktion bei starker Helligkeit sollten bei der Auswahl der richtigen Smartwatch unbedingt beachtet werden. Die Display Größe sowie seine Auflösung spielen eine enorm wichtige Rolle, denn die vergleichsweise kleinen Touchdisplays sollen Emails, Benachrichtigungen anzeigen und gut bedienbar sein. Jeder Millimeter und jeder Pixel zählen. Auch ist die Reaktion auf eine helle Umgebung entscheidend.

 
Akkulaufzeit
Anders als bei gewöhnlichen Uhren ist die Akkulaufzeit sehr begrenzt. In der Regel halten die Akkus 1-5 Tage,(je nach Modell sowie Nutzungsintensität) und müssen wieder aufgeladen werden.

 
Prozessor und Leistung
Wie bei allen smarten Geräten sind der Prozessor, Arbeitsspeicher und der Speicher wichtig, um einen reibungslosen Betrieb der Apps zu gewährleisten. Vor allem beim letzteren sollte darauf geachtet werden, ob dieser erweiterbar ist oder nicht.

 
Kompatibilität mit Smartphones
Die meisten Smartwatches funktionieren als Verlängerung zum Smartphone bzw. nur in Zusammenarbeit damit. In der Regel müssen sie zunächst mit dem Smartphone verbunden werden. Die Verbindung basiert meist auf Bluetooth- der NFC-Technologie. Die Einrichtung der Smartwatch funktioniert mit einer App, über die die Smartwatch auch gesteuert werden kann. Ganz wichtig ist beim Kauf darauf zu achten, mit welchen Smartphones die Smartwatch kompatibel ist. Es gibt aber auch Smartwatches wie die simvalley PW-315. touch, die ohne ein Smartphone funktionieren und völlig selbstständig unterschiedliche Funktionen anbieten.

 
Funktionalität und Apps
Die Kernfunktionen einer Smartwatch sind neben der Zeitanzeige Benachrichtigungen, Emails, Social-Media Funktionen, Media-Player und Annahme sowie das führen von Telefonaten. Vor allem das Telefonieren kann eine interessante Funktion sein. Daher ist beim Kauf darauf zu achten, ob die Handy Uhr eine SIM-Karte benötigt oder nicht.

Einige Smartwatches bieten eigens für sie entwickelte Apps an und erlauben den direkten Zugriff auf den Android Market Place.

Manche Smartwatches haben integrierte Kameras mit denen sich rudimentäre Fotos schießen lassen, mit denen man aber sicherlich keine Fotowettbewerbe gewinnen kann.

 
Wozu braucht man eine Smartwatch?
Darüber sind sich die Techszene und auch die Hersteller selbst noch nicht einig. Viele sprechen davon, die Smartwatch als Benachrichtigungszentrale für das Smartphone zu nutzen und kleine Funktionen anzubieten, die genutzt werden können, ohne das „große“ Smartphone aus der Tasche ziehen zu müssen. Hersteller wie Sony oder Samsung experimentieren mit weiter führenden Funktionen, die eine Smartwatch eher autark wirken lassen. Auf jeden Fall ist sie ein Muss für jeden Technologieverliebten und ist sehr nützlich, wenn man up to date bleiben und keine Neuigkeiten und Anrufe mehr verpassen möchte.

 
Smartwatch Vergleichstabelle (Herstellerangaben)

Sony SmartWatch 2 Samsung Galaxy Gear simvalley PW-315. touch Mobile Handy-Uhr
Größe 42 x 9 x 41 mm 36,8 x 56,6 x 11,1 mm 45 x 40 x 13 mm
Gewicht 122,5 g 73,8 g 54 g
Wasserdichte Wasserfest nach IP57 IP55-Standard Keine Angaben
Beschaffenheit Gehäuse ist aus Aluminium, das Armband ist aus Silikon oder rostfreiem Stahl Gehäuse ist aus Edelstahl, Armband ist aus Kunststoff Gehäuse ist aus verchromtem Kunststoff, Armband ist aus Silikon
Display Transflektives 1,6 Zoll-LCD-Display, 220 x 176 Pixel, Touchscreen 4,14 cm Super AMOLED-Touchscreen Auflösung 320×320 Pixel, Touchscreen 4-cm-Display (1,54 Zoll), 240 x 240 Pixel, Touchscreen
Akkulaufzeit Standby bis zu 7 Tage, Normale Nutzung 3-4 Tage, Laden per Micro USB 315 mAh, Standby bis zu 150 Stunden und bei typischer Nutzung bis zu 25 Stunden 350 mAh bis zu 60 Stunden Sandby, aufladen über USB-Netzteil
Prozessor und Leistung Leider keine Angaben CPU: 800 MHz, 4 GB interner Speicher, 512 MB RAM Keine Angaben zur CPU, kein interner Speicher, Micro-SD-Karte bis zu 32 GB muss separat gekauft werden
Verbindungstechnologie NFC, Bluetooth 3.0 Bluetooth 4.0 Bluetooth 2.0 für Headset
Funktionen SMS/MMS, Benachrichtigungen, Email, Gmail, Facebook, Twitter, Kalender, Diashow Anrufe, Benachrichtigungen, Samsung Apps, ChatON, Voice Memo, Stoppuhr, Timer Telefonieren, FM-Radio, integrierter MP-3 Player, USB-Schnittstelle, Telefonregister, Apps können nicht installiert werden, SMS, Fotos und Videos anschauen
Kompatibilität mit Smartphones Mit NFC mit Smartphones mit Android 4.0 und höher kompatibel Kompatibel mit Samsung Galaxy Note 3 und Note 10.1 (Edition 2014), GALAXY S III (3G Version), GALAXY S4, GALAXY S4 mini, GALAXY S4 Active, GALAXY Note II, GALAXY Mega 6.3 Funktioniert eigenständig
Telefonieren Anrufe annehmen (nur mit Xperia), ablehnen, stumm schalten und Lautstärke regeln mit Bluetooth Headset Anrufe tätigen und entgegen nehmen Ja, SIM-Karte benötigt
Kamera nein 1,9 Megapixel, Autofokus nein
SIM-Karte nein nein mini-SIM, 25 x 15 mm, vertrags- und SIM-Lock-frei
Sony SmartWatch 2 Samsung Galaxy Gear simvalley PW-315. touch Mobile Handy-Uhr
Preis

 

Fazit zum Smartwatch Vergleich
Nach ausführlicher Recherche und dem Vergleich der Smartwatches ist die Sony Smartwatch 2 unser persönlicher Sieger. Zum Einen, weil sie mit verschiedenen Smartphones (siehe Smartwatch Vergleichstabelle) kompatibel ist und weil sie mit nahezu den selben Funktionen rund 100 EUR günstiger ist als die Samsung Galaxy Gear.

Sony SmartWatch 2 Handy-Uhr (4,1 cm (1,6 Zoll) Display, NFC, Bluetooth, Android 4.0) mit Silicon-Armband schwarz

Price: EUR 110,83

3.7 von 5 Sternen (342 customer reviews)

26 used & new available from EUR 62,68